Zum Hauptinhalt springen

Newsletter 18.09.2019: Geschichte interaktiv – Deutsch interaktiv – Neuerscheinung – Vorankündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

sind Sie auch fasziniert von der Welt der Märchen und der deutschen Sprache? Wir haben uns das letzte halbe Jahr intensiv mit den Brüdern Grimm beschäftigt und freuen uns, Ihnen in Kürze unsere neue DVD Deutsch interaktiv Folge 14: Die Brüder Grimm – Märchen und die deutsche Spracheanbieten zu können. Bestellen Sie jetzt und sparen Sie sich die Versandkosten!

Silke Gatermann, Lehrerin für Geschichte/History, PGW/PSE, Englisch und Deutsch am Gymnasium Ohmoor, Hamburg schreibt über unsere vorherige Produktion, Deutsch interaktiv Folge 13: Johann Wolfgang Goethe II – Ausgewählte Werke:

„[…] In der nun vorliegenden zweiten DVD zu Goethe werden vier weitere seiner Werke analysiert und die notwendigen biographischen Informationen inhaltlich eng mit der Entstehungsgeschichte der ausgewählten Werke verknüpft. Wir erkennen durchgängig, wie stark Goethes eigene Erfahrungen und Empfindungen auf sein Schreiben gewirkt haben.

Götz von Berlichingen (Modul 1) und die Leiden des jungen Werthers (Modul 2) werden stellvertretend für die Schaffensperiode des Sturm und Drang vorgestellt, für die Weimarer Klassik steht repräsentativ das Schauspiel Iphigenie auf Tauris (Modul 3).

[…] Goethes Auseinandersetzung mit der Shakespeare-Rezeption sowie seine Mittelalterbegeisterung bieten weitere Analyseansätze für den Unterricht.

[…] Die Literaturwissenschaftlerin Anne Bohnenkamp-Renken ordnet den damaligen Erfolg des Werkes für Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar und verständlich ein.

[…] Im dritten Modul gelingt es Cornelia Köhler, die Aktualität des antiken Stoffes für Schülerinnen und Schüler auf den Punkt zu bringen. Das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen, das Machtverhältnis von Frauen und Männern, der Widerstreit zwischen Fremdheit und Vertrautheit sowie die heute wieder so wichtige Frage nach den wahren Werten bieten Schülerinnen und Schülern ausreichend Anreize, sich mit den Figuren und ihrem Verhalten auseinanderzusetzen.

[…] Dies wird Schülerinnen und Schüler anregen, sich mit der Inszenierung des Schauspiels [Iphigenie auf Tauris] durch Goethes Freund Schiller aus dem Jahr 1802 zu beschäftigen. Diese stand ganz im Geiste der Weimarer Klassik und ermöglichte die Darstellung einer selbstbewussten Frau, die sich gegen die Macht des Schwertes und den Streit der Kulturen zur Wehr setzt. Diese Iphigenie kann ein Vorbild sein.

[…] Die vorgestellten Übungen [im Modul: Der Zauberlehrling] werden Theaterlehrkräften bekannt sein, Deutschlehrkräften aber wertvolle Hinweise für Körper-, Stimm- und Ausspracheübungen vermitteln. Dieses letzte Modul ist wichtig, da sich nicht alle Schülerinnen und Schüler für einen Theaterkurs entscheiden, aber alle Schülerinnen und Schüler lernen müssen, vor Publikum laut und verständlich zu sprechen.

[…] Das vorgestellte Material macht ein weiteres Mal Lust auf Goethe!

Vollständige Rezension

Im November erscheint unsere DVD Geschichte interaktiv Folge 33: Das antike Rom I – Die Römische Republik , die Sie versandkostenfrei vorbestellen können.