Skip to main content

Geschichte des Hochstifts Paderborn Videoproduktion, Regie & Realisation
Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Kreismuseum Wewelsburg, 2015

Das Historische Museum des Hochstifts Paderborn ist neben der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 die zweite Säule des Kreismuseums Wewelsburg. Es umfasst heute 29 Ausstellungsräume mit insgesamt knapp 1500 qm Ausstellungsfläche. Das Museum versteht sich als regionalgeschichtliches Museum, das umfassend über die Geschichte der Wewelsburg als Wahrzeichen der Region und über die Geschichte des Paderborner Landes in den Grenzen des einstigen Fürstbistums von der ersten menschlichen Besiedlung bis zur Säkularisation informiert.

Die seit 1997 erfolgreiche Zusammenarbeit setzen wir bei der aktuellen Modernisierung der Dauerausstellung fort. Unsere Filme geben neue und spannende Einblicke in die Geschichte des Hochstifts Paderborn. Die Expertinnen Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, Universität Münster, und Prof. Dr. Christiane Aka, Universität Oldenburg, ordnen historische Zusammenhänge nach aktuellem Forschungsstand ein. Der Restaurator Jochen Winkelbach zeigt die aufwendige Restauration sakraler Kunstgegenstände und gibt Einblicke in das besondere Schaffen der Bildhauerin Gertrud Gröninger im 17. Jahrhundert – eine für ihre Zeit außergewöhnliche Frau und Künstlerin.

Themen der Museumsfilme:

  • Katholische Frömmigkeit
  • Jesuiten
  • Dietrich von Fürstenberg – Glaube und Herrschaft
  • Klosterleben – vom Mittelalter bis zur Rekatholisierung
  • Sakrale Kunst und Restaurierung
  • Gertrud Gröninger – eine westfälische Bildhauerin
  • Friedrich Spee und die Hexenverfolgung

Weitere Informationen: Historisches Museum des Hochstifts Paderborn, Kreismuseum Wewelsburg

Kreuztracht in Pömbsen, 2014
Restaurator Jochen Winkelbach erklärt, wie Schäden an Heiligenfiguren aus Holz entstehen, 2014
Denkmal Friedrich Spees vor dem Gymnasium Theodorianum in Paderborn
Karolingisches Westwerk, Kloster Corvey