deutsch interaktiv
deutsch interaktiv

Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
   

DI Folge 3: Literatur des 19. Jh. - Junges Deutschland, Vormärz, Biedermeier
ISBN 978-3-9812564-3-7


Sek. I + II
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 136 Min.
Erschienen: 2010

€ 39,90 (inkl. 7% MwSt.)


Downloads


Inhaltsverzeichnis des DVD-ROM-Teils "Literatur des 19. Jh."
Produkt
€ 0.00


Deutsch interaktiv

DI Folge 3: Literatur des 19. Jh. - Junges Deutschland, Vormärz, Biedermeier

Literatur des 19. Jahrhunderts: Junges Deutschland, Vormärz, Biedermeier

Die europäische Gesellschaft zwischen 1815 und 1848 ist zerrissen zwischen Restauration und Revolution, rigider Zensur und Kampf um Meinungsfreiheit. Der Hauptfilm (ca. 25 Min.) schildert das von Gegensätzen geprägte Leben des „Deutschen Michel“ während des Vormärz. Die einzelnen Module (je ca. 15:30 bis 17 Min.) beleuchten die unterschiedliche Auseinandersetzung der Autoren mit den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit. Hauptfilme und Module sind in sich abgeschlossen und einzeln einsetzbar.

Die Materialsammlungen Impulse und Längsschnitt beinhalten speziell für die DVD inszenierte Lesungen und Gedichtrezitationen. Damit haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigene Sprechfassungen zu erproben und zu vergleichen. Die Impulse (ca. 39 Min.) bieten Schlüsselszenen unterrichtsrelevanter Texte. Im Längsschnitt (ca. 7 Min.) sind epochenübergreifend ausgewählte Texte zu den literarischen Motiven „Heimatverlust und Exil“ zusammengestellt. Jeder Ausschnitt ist einzeln anwählbar.


Filmausschnitte

Heinrich Heine:
Deutschland. Ein Wintermärchen, Caput II (1844)

Georg Büchner:
Der Hessische Landbote (1834)

Karl Valentin:
Die Loreley (1916)

Sprecher: Tim Sander

Aus Modul 1: Heinrich Heine

Sprecher: Benjamin Holland

Aus Modul 2: Georg Büchner

Sprecherin: Anika Baumann

Aus Impulse: Loreley-Texte

Regie: Cornelia Köhler, ©2010 Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH


 

Sie können die DVD auch per Faxformular bestellen.


 

DVD 1 (Filmdokumentationen)

Hauptfilm: Leben zwischen Biedermeier und Revolution
  • Das Wartburgfest und seine Folgen
  • Biedermeier
  • Revolution 1830 und Hambacher Fest
  • Das Junge Deutschland
  • Pauperismus und Industrialisierung
  • Revolution 1848/49
  • Ausblick bis zur Reichsgründung
25:23 min
Modul 1: Heinrich Heine
  • Biografisches
  • Liebeslyrik und Vertonungen
  • Die schlesischen Weber
  • Deutschland, ein Wintermärchen
15:39 min
Modul 2: Georg Büchner
  • Georg Büchner und „Der Hessische Landbote“
  • Woyzeck
  • Dantons Tod
16:47 min
Modul 3: Annette von Droste-Hülshoff
  • Biografisches
  • Der Knabe im Moor
  • Am Turme
  • Die Judenbuche – Soziale Frage
  • Die Judenbuche – Erzählstruktur
15:42 min
Modul 4: Der literarische Markt
  • Verleger und Zensur
  • Schriftsteller und Zeitgeist
  • Lesehunger und Lesegesellschaften
15:23 min

DVD 2 (Filmmaterialien)

 

Impulse zur Literatur des 19. Jahrhunderts
  • 1. Heinrich Heine: Vertonungen
    • „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten…“ (1823/24)
    • „Leise zieht durch mein Gemüth…“ (1831)
  • 2. Loreley-Texte
    • Heinrich Heine, „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten…“ (1823/24)
    • Karl Valentin, Die Loreley (1916) (Auszug)
  • 3. Heinrich Heine: Deutschland, ein Wintermärchen (1844)
    • Caput I, Version 1
    • Caput I, Version 2
  • 4. Heinrich Heine: Politische Lyrik
    • Die schlesischen Weber (1844)
    • Die Wanderratten (Erstdruck 1869 postum)
  • 5. Ironie bei Heinrich Heine
    • Volkslied, „Wenn ich ein Vöglein wär’…“
    • Heinrich Heine, „Ich steh auf des Berges Spitze…“(1822/23)
    • Heinrich Heine, „Das Fräulein stand am Meere…“(1833)
  • 6. Heinrich Heine: Briefe an den Verleger Julius Campe
    • 20. Dezember 1836
    • 12. Januar 1836
  • 7. Heinrich Heine: Die Harzreise (1824)
    • Auszug 1 (1824)
    • Auszug 2 (1824)
    • Auszug 3 (1824)
  • 8. Annette von Droste-Hülshoff: Gedichte
    • Am Turme (1841/42)
    • Die Lerche (1842)
    • Der Knabe im Moor (1841/42)
    • Kinder am Ufer (1842)
  • 9. Georg Büchner: Woyzeck (1837)
    • DEFA-Verfilmung „Wozzeck“, 1947 (Ausschnitt)
    • Theater im Lampenlager, Schauspiel Bonn, 2001 (Ausschnitt)
  • 10. Georg Büchner: Dantons Tod (1835)
    • Hans Otto Theater Potsdam, 2009 (aus: 2. Akt, 3. Szene)
    • Brief an die Familie (28. Juli 1835)
39:18 min
Längsschnitt: Heimatverlust und Exil
  • Anonym, Die Auswanderer (1846)
  • Georg Büchner, Brief an die Familie (9. März 1835)
  • Bertolt Brecht, Gedanken über die Dauer des Exils (1937)
  • Bertolt Brecht, Zufluchtsstätte (1937)
  • Karl Valentin, Die Fremden (1940) (Auszug)
  • Birkan Düz, Ich bin Birkan (2009)
07:04 min

Erarbeitung und Sicherung

Die Schülerinnen und Schüler sollen auf der Basis des im Hauptfilm vermittelten Hintergrundwissens zum Zeitraum zwischen 1815 und 1848/49 ihr Textverständnis auf der Ebene des soziohistorischen Hintergrunds festigen. Neben der Einsatzmöglichkeit als weiterführende Ergänzung der Folgemodule bzgl. gesellschaftlicher und kultureller Aspekte liefert der Hauptfilm Anregungen für die textgebundene Arbeit an einschlägigen Werken (zum Teil in repräsentativen Auszügen) dieser Zeit. Die Arbeitsaufträge, die gruppenspezifisch in Partner- oder Gruppenarbeit durchgeführt werden können, dienen primär einer differenzierten Textreflexion und enthalten – in begrenztem bzw. ausgeweitetem Umfang – Schreibaufgaben, die nach Bedarf in ausführlichere und den jeweili-gen Aufgabentypen entsprechende Hausaufgaben einfließen.

Vertiefung

Auf weiterführender Ebene setzen sich die Schülerinnen und Schüler teils produkt-, teils problemorientiert mit dem Stoff auseinander: Produktorientiert können konzeptionell-editorische Überlegungen bzw. eigenkreative Leistungen sein, problemorientiertes Arbeiten beruht insbe-sondere auf dem Vergleich von Primärtexten (auch verschiedener Autoren) oder auf der Kontextuierung von theoretischem Material und dessen literarischer Ausformung; hierbei bietet sich für belesene Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu ergänzenden Kurzreferaten. Bei der Bearbeitung von Romanauszügen sollen weiterführende Aufgaben zur Lektüre der Ganzschrift anregen.

Besonders geeignet für die vertiefende Auseinandersetzung sind die Rezitationen in der Mate-rialsammlung Impulse zur Literatur des 19. Jahrhunderts (DVD 2), da hier die Möglichkeit besteht, sowohl textsortenübergreifend als auch in schülerseits selbstständig organisierbaren Sozialformen vorzugehen. Die Rezitationen sind z.T. auch in die Aufgaben zu den Modulen (DVD 1) integriert.

Darüber hinaus gibt es Methodenkarten zu ausgesuchten Analyseschwerpunkten.

Umfang
  • 58 PDF-Dokumente didaktisches Begleitmaterial zur Festigung und Vertiefung inklusive aller in den Filmen und Rezitationen verwendeten Texte.
  • Zusatzmaterialien wie Zeitleiste, Biografien, Literatur- und Linklisten.

 

Autoren des didkatischen Begleitmaterials:

Silke Janssen, Lehrerin für Deutsch und Englisch

Stefan Schuch, Lehrer für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde

Bilder aus der DVD-Produktion